Mittwoch, 9. August 2017

{DIY} Seifen- und Taschentücherspender


Im Bad hat es bestimmt jeder gerne aufgeräumt und so wenig herumstehen, wie nur möglich. Besonders wenn der Raum nicht gerader der Größte ist. Herumstehende Hygieneprodukte sehen oft nicht schön aus. Da helfen stylische Spender, die man ganz leicht selber basteln kann. Besonders die kultigen Einmachgläser aus den USA sind dafür ideal gemacht. Sonst hilft nur noch der Badschrank. 



Das brauchst du:
Einmachgläser (zB. Ball Mason Jars)
Kreidefarbe für Glas
weicher flacher Pinsel
Seifenspenderaufsatz
Bohrer
Cuttermesser
Schleifpapier
feiner Lackstift


So geht's:
Die Gläser sollten sauber und fettfrei sein. Dann bemalt man sie mit der Kreidefarbe. Für eine gute Deckkraft benötigt es mindestens 3 Anstriche. Nach dem Trocknen kann man die Gläser mit dem Schleifpapier etwas anschleifen, besonders bei den Schriftzügen. 

In einen Deckel bohrt man mit der Bohrmaschine ein passendes Loch, wodurch man den Seifenspenderaufsatz steckt. Das Loch sollte nicht zu groß sein, damit der Aufsatz einen guten Halt hat. Zur Not kann man den Aufsatz von unten mit der Heißklebepistole ankleben. 

Für die Taschentücherbox eignet sich ein etwas größeres Glas. Dafür zeichnet man in die Mitte des Deckels einen Punkt und zeichnet ein Kreuz auf (jede Seite sollte mind. 3cm lang sein) Anschließend schneidet man das Kreuz mit einem Cuttermesser auf und behandelt die Fassung sehr gut mit Schleifpapier. Nach Belieben kann auch ein normales größeres Loch gebohrt werden. Die Gläser können anschließend befüllt werden. Für den Taschentücherspender eignen sich die Füllungen von Boxen, die es zu kaufen gibt. 


Liebe Grüße

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen