Mittwoch, 28. Juni 2017

{DIY} Setzkasten mit neuem Anstrich


Setzkästen waren ja in den 70ern total angesagt und hingen eigentlich in jedem Kinderzimmer. Irgendwann verstaubten darin die Überaschungseier Figuren und der Setzkasten kam etwas außer Trend. Aber so dem nicht mehr. Damit auch unsere kleinen Kuriositäten und persönlichen Schätze schön zur Geltung kommen, hab ich einen alten Setzkasten in einem neuen frischen Look gestaltet. 




Das brauchst du:
alter Setztkasten (zB. vom Flohmarkt)
Schleifpapier
weißer Holzlack
Pinsel
verschiedene Bastelfarben
selbstklebender Stoff
Fliesensticker
Bleistift, Schere, Lineal


So geht's:
Alte Setzkasten findet man gut auf Flohmärkten - oder man hat eventuell noch von früheren Zeiten einen bei Oma Zuhause. Zu Beginn behandelt man den Setztkasten grob mit einem Schleifpapier, sofern er nicht lackiert ist. Den Holzstaub sollte man gut entfernen. Anschließend kann man den Setzkasten mit einem weißen Lack bemalen und gut trocknen lassen. Nun kann man nach Belieben die einzelnen Fächer unterschiedlich gestalten. Dafür kann man sich zB. aus Fliesensticker und selbstklebendem Stoff passende Hintergründe ausschneiden und diese auf die einzelnen Rückwände kleben. Ein paar Felder kann man auch mit Bastelfarbe bemalen. 


Liebe Grüße

Eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen