Dienstag, 20. Juni 2017

{DIY} Kräutertöpfe umstyling


Der Sommer ist in vollem Gange und was gibt es da schöneres, als die Pflanzen der Saison zu nutzen. Ob zum Grillen, für leckere Gerichte in der Küche oder auch mal für einen Cocktail. Kräutertöpfe machen jede Mahlzeit zu einer Delikatesse. Wer keinen Platz für Kräuterbeete hat, greift am günstigsten auf Tontöpfe zurück. Sie sind platzsparend und können super farblich gestaltet werden. Bei der Gestaltung sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. 


Das brauchst du:
Tontöpfe
Klebeband
Lackspray in verschiedenen Farben
Lineal 
Bleistift
verschiedene Kräuter
Kräutererde


So geht's:
Die Tontöpfe findet man günstig in Baumärkten und Gärtnereien. Bevor man die Töpfe besprüht, sollten sie außen sauber und staubfrei sein. Dann zeichnet man mit einem Bleistift und einem Lineal in gleicher Höhe ein paar Striche auf, an dem man dann das Klebeband entlang klebt. Wegen der Neigung des Topfes ist es etwas schwieriger eine schöne Linie zu ziehen, da kann man auch mit dem Klebeband etwas stückeln. Den oberen Topfrand dann gut abdecken. Zum Besprühen sollte man sich unbedingt einen großen Freiraum schaffen, am besten geht man nach draußen, denn der Sprühnebel kann tückisch sein. Die Töpfe sollte man gut trocknen lassen und können anschließend mit verschiedenen Kräutern bepflanzt werden. 



Liebe Grüße

Eure


Kommentare:

  1. Hach dein Beitrag kommt genau richtig, ich habe mir grade einen kleinen Kräutergarten angelegt, bin aber noch auf der suche das ganze etwas schöner zu gestalten. Auf Tontöpfe bin ich noch garnicht gekommen. xD

    Lg Nicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicky,

      sry für meine späte Rückmeldung. Danke für dein liebes Kompliment. Hast du nun schon deinen eigenen Kräutergarten nach deinen Vorstellungen umgestalten können?

      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen
  2. Vielen Dank für den tollen Artikel. Für Selbstgemachtes bin ich immer zu haben. Das ist Ihnen wirklich toll gelungen.
    Mit besten Grüßen,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela!
      Danke für dein Kompliment, hab mich sehr gefreut.
      Meine späte Antwort tut mir auch leid, aber ich bin momentan ziemlich beschäftigt.
      Ich liebe Selbstgemachtes auch so sehr - da kann man nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten.

      Liebe Grüße
      Jasmine

      Löschen